Termine

Hier finden Sie alle wichtigen Termine der Zivilschutz-Kompanie Altenberg...

Hier klicken 

Kontakt

Die wichtigsten Kontaktdaten der Zivilschutz-Kompanie Altenberg...    

Hier klicken 

Lageplan

Anfahrt zur Zivilschutzanlage Füllinsdorf und zur Zivilschutzstelle...

Hier klicken 

Unterstützung des Führungsorgans

Das Führungsorgan benötigt für seine Arbeit Unterstützung. Diese Führungsunterstützung umfasst die Sachbereiche Information, Lage, Telematik, ABC-Schutz und logistische Koordination. Die Ersteinsatzmittel (Polizei, Feuerwehr, Sanität) stellen die Führungsunterstützung so lange wie möglich selbständig sicher. Die Verstärkung der Führungsunterstützung wird durch Personal der Verwaltung sowie der Partnerorganisationen, insbesondere des Zivilschutzes, gewährleistet. In der Regel wird für den Sachbereich Information professionelles Personal von Polizei, Feuerwehr oder aus der Verwaltung eingesetzt. Vor allem für die Sachbereiche Lage und Telematik stehen polyvalent ausgebildete Stabsassistenten des Zivilschutzes (Stufe Mannschaft) zur Verfügung. Bei einem Stabsassistenten sind deshalb schnelle Auffassungsgabe, Teamfähigkeit und Kommunikationskompetenz gefordert.

Lage: Situationsanalyse zu Ereignis und Ereignisbewältigung

Der Chef Lage ist verantwortlich für die Führung des kommunalen bzw. regionalen Lageverbundes in (besonderen wie) ausserordentlichen Lagen. Ihm stehen Stabsassistenten zur Verfügung, die den Betrieb des Lagezentrums sicherstellen. Der Sachbereich Lage liefert Einsatzjournale, Führungskarten, Lageberichte, Dispositive, Mittelübersichten und Nachrichtenkarten.

Telematik (Übermittlung): Funk und Telefon

Sobald mehrere Partnerorganisationen im Einsatz stehen, braucht es eine Koordination in Telematikbelangen. Zu den Hauptaufgaben des Sachbereichs Telematik (Übermittlung) gehören Planung, Aufbau, Betrieb und Unterhalt von Telematikmitteln und -verbindungen. Führungsstandorte in Schutzbauten sind mit Norminstallationen ausgerüstet, die es erlauben, sämtliche Telematikbedürfnisse, wie z.B. das Senden und Empfangen im Bereich Mobil- aber auch Satellitentelefonie sicherzustellen. Nebst den fix verlegten Telefonleitungen (Festnetz) gibt es feldmässig verlegtes Kabel. Der Zivilschutz verfügt zudem über ein eigenes, analoges Funksystem, das SE-125.

ABC-Schutz: primär Strahlenschutz

Der Sachbereich ABC-Schutz nimmt in der Führungsunterstützung eine besondere Stellung ein: Im Gegensatz zu den Sachbereichen Lage und Telematik ist er darin nur durch den Chef ABC-Schutz vertreten. Treten Ereignisse mit erhöhter Radioaktivität auf, können dem Sachbereich ABC-Schutz Aufgaben übertragen werden - wie Beraten des Führungsorgans und der Einsatzleitung, Messen der Ortsdosisleistung oder Nachweisen von radioaktiver Kontamination. Bei kleinen radiologischen Ereignissen, aber auch bei Ereignissen mit Mikroorganismen (B-Waffen) und bei chemischen Ereignissen wird der ABC-Schutz des Zivilschutzes nicht eingesetzt.

Logistische Koordination

Der Zivilschutz erbringt bei Bedarf logistische Leistungen für die Partnerorganisationen und ist, wenn keine andere Regelungen getroffen wurden, im Rahmen der Führungsunterstützung für die logistische Koordination verantwortlich. Nach Katastrophen und in Notlagen gilt es, Fahrzeuge und Baumaschinen zu beschaffen und deren Einsatz zu disponieren oder auch Unterkünfte, Lebensmittel und Verpflegung zu organisieren und zuzuteilen.

POLYCOM - Sicherheitsnetz Funk der Schweiz

icon-watch

  

Zum Seitenanfang